Was benötige ich für ein Beer Pong Spiel? 06.01.2014 18:10

Beer Pong

Zu allererst einmal einen geeigneten Spielort. Dieser zeichnet sich normalerweise durch genügend Platz, lockeren Gastgebern und natürlich einer mitreisenden Atmosphäre aus. Dabei kann es egal sein, ob in einem Vereinsheim, einer Kneipe, im eigenen Partykeller oder gar in einer Turnhalle gespielt wird. Mit ein bisschen Wind- und Wetterschutz ist Beer Pong sogar ein ausgezeichneter Outdoor-Sport und ideal für den heimischen Garten!

Zudem benötigt ihr jede Menge handelsübliche Tischtennis-Bälle. Und damit meine ich wirklich JEDE MENGE. Diese kleinen Mistviecher scheinen quasi absichtlich unter jedes Sofa, hinter jeden Schrank und in jede Ritze zu rutschen. Und nichts ist ärgerlicher als keine Spielbälle mehr zu haben.

Was wäre denn Beer Pong ohne die charakteristischen roten Plastikbecher, die wir schon tausendfach in US-Filmen gesehen haben?!
Natürlich eignen sich prinzipiell alle Plastikbecher zum Spielen, aber mit ihren 16 Oz und ihren genormten Markierungen, gehören die „Red Solo Cups“ zum Beer Pong wie das Amen in der Kirche!

Das wohl größte Hindernis bleibt aber der Tisch. Viele Neulinge schreckt der relativ hohe Preis der professionellen Beer Pong Tische ab. Dabei muss man einfach nur wissen, was man genau möchte. Für gelegentliches Spielen in geselliger Runde reicht eine Biertischgarnitur oder ein Tapeziertisch vollkommen aus. Möchte man jedoch einen hochwertigen, höhenverstellbaren, stabilen aber dennoch leichten Tisch führt kein Weg am Profi-Equipment vorbei.

Beer Pong SpielBeer Pong Spiel

Eine weitere Glaubensfrage ist die Wahl des Spielgetränkes. Obwohl es der Name eigentlich vorgibt, ist man keineswegs gezwungen mit Bier spielen zu müssen! Beer Pong ist eine Mischung aus Spaß und sportlichem Wettkampf und sollte nicht mit Komasaufen oder Ähnlichem verwechselt werden. Verantwortungsbewusster Alkoholkonsum ist ein großer Teil der Beer Pong Kultur und wird gerade in den professionelleren Kreisen vorbildlich ausgelebt. Wer mit Wasser spielt, sollte nicht diskriminiert werden, darf sich aber auch nicht beschweren, wenn er deswegen ab und zu aufgezogen wird.

Weiteres Equipment wie Plastik-Racks, Handtücher oder eine Waschwanne sind natürlich äußerst praktisch, aber nicht unbedingt notwendig.

Und was fehlt als letztes?!

Richtig, jede Menge motivierte Spieler! Also schnappt euch eure besten Freunde, Bekannte, Verwandte, ein paar heiße Mädels und fangt an zu spielen!

Viel Spaß und natürlich jede Menge Treffer wünscht euch,

Thorsten B. (Badische Beer Pong Liga)

 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.